Pigment-/Altersflecken
Unregelmäßige Hautverfärbungen entstehen oft durch überschüssige Melanin- bzw. Lipofuscin-Einlagerungen in oberen Hautschichten und treten gehäuft auf den sonnenexponierten Hautstellen wie Gesicht, Handrücken und Dekolleté auf. Die bekanntesten davon sind lentigo senilis (Altersflecken) und lentigo solaris (Pigmentflecken durch UV-Einstrahlung).

Effektive Behandlung mit Licht und RF-Strom
Bei Behandlungen von pigmentierten Läsionen wie z.B. Altersflecken setzt die ELOS® -Technologie eine Kombination aus Licht (mit einer Wellenlänge von 580-980nm) und RF-Strom ein und bietet damit eine schonende, schmerzarme und wirkungsvolle Entfernungsmethode. Wie alle pigmentkonzentrierte Regionen absorbieren auch Altersflecken mehr Lichtenergie als die umliegende Haut. Dies führt zu einer künstlichen kleinflächigen Verbrennung, die mittelfristig abschürft und ein Ausbleichen des Altersflecks bewirken kann. Verläuft die Behandlung erfolgreich, kann man die ersten Ergebnisse (Farbveränderungen) schon kurz nach der Behandlung oder am nächsten Tag beobachten. Dabei können verschiedene Pigmentflecken sehr unterschiedlich auf die Behandlung reagieren: Einige zeigen sofortige Reaktion, bei anderen werden mehrere Sitzungen notwendig. Altersbedingte braune Flecken können langfristig entfernt werden. Es ist aber nicht auszuschließen, dass sie sich nach einigen Jahren nachbilden – besonders dann, wenn die Haut des Kunden wieder höheren Dosen an Sonnenlicht ausgesetzt wird. Besonders vorsichtig muss man mit anderen Hautpigmentveränderungen umgehen. Eine kosmetische Behandlung von Muttermalen muss wegen einem theoretisch erhöhten Krebsrisiko komplett ausgeschlossen werden.

VORHER/NACHHER BILDER
TERMINVEREINBARUNG
VERWENDETE TECHNOLOGIE
Bei dieser Anwendung
setzt SkinShine
die patentierte
ELOS®Technologie ein
» Mehr über ELOS®